Freizeitgestaltungen

SchifffahrtenBlick von den Steilterrassen des CALMONT auf die Moselschleife und die Ruine des Klosters Stuben      auf die Klosterruine Stuben

Entdecken Sie die Schönheit der CALMONT REGION und der Mosellandschaft bei einer der Tagesschifffahrten bis nach Cochem oder Bernkastel-Kues.


Ausflugsziele

Der nahe Hunsrück, die trutzige Reichsburg Cochem oder die wilden Maare der Vulkaneifel sind nur einige der Ausflüge, die es sich zu unternehmen lohnt. Besuchen Sie Luxemburg, die Hauptstadt des Großherzogtums und Sitz der EU oder Trier, die älteste Stadt Deutschlands.

Koblenz, die Stadt, an der die Mosel in den Rhein mündet (Deutsches Eck) oder die vielen Burgen der Umgebung.

 

Limburger Domschatz

Die „Staurothek“, etwa um 964/965 geschaffen, gilt weltweit als eines der bedeutendsten Goldschmiede-Reliquiare byzantinischer Herkunft. Sie gelangte um 1200 in das Kloster Stuben bei Bremm und wurde dort  fast 600 Jahre lang von den Pilgern verehrt. Heute befinden sich die eindrucksvollen Werke im Domschatz zu Limburg/Lahn (Diözesanmuseum)

Weitere Info in unserer Webseite unter Die Staurothek von Kloster Stuben und im Internet unter http://staurothek.bistumlimburg.de

 

 

Planwagenfahrten

Ein Genuss der besonderen Art: mit dem Planwagen auf den Calmontgipfel, durch die Weinberge zur Klosterruine Stuben oder zur Petersbergkapelle. Sie können sich entspannt auf Ihr Ziel konzentrieren.

 

Straße der Römer

Das internationale Projekt „Straßen der Römer“ verbindet über 100 römische Sehenswürdigkeiten der Ferienregionen Mosel-Saar, Eifel, Hunsrück, Saarland und Luxemburg - grenzüberschreitend mitten im Herzen Europas.

 

Herzstück ist Trier, einst antike Kaiserresidenz und heute Stadt imposanter UNESCO-Weltkulturerbestätten. An den Straßen der Römer sind Zeugnisse aus allen Lebensbereichen in der nördlichen Provinz zu sehen - von kaiserlichen Prachtbauten über Villen und Gutshöfe, Tempelanlagen, Grabbauten verschiedenster Ausprägung bis hin zu technischen Meisterleistungen, Handwerksplätzen und natürlich Römerstraßen, Straßensiedlungen, Fluchtburgen und Befestigungsanlagen.

Seit Mai 2009 ist der CALMONT-Gipfel um eine weitere Attraktion reicher: Ihn krönt die Rekonstruktion eines gallorömischen Umgangstempels. Als touristische Attraktion rückt der Römertempel den Calmont in eine höherklassige Liga. Bis dato war der "steilste Weinberg Europas" vor allem ein Aushängeschild für qualitativ hochwertigen Terrassenweinbau und galt seit Eröffnung des Klettersteigs als außergewöhnliches Wanderziel. Jetzt ist die Calmont-Region auch zu einem Höhepunkt des internationalen Projekts "Straße der Römer" geworden.

Tourenvorschläge finden Sie unter: www.strassen-der-roemer.eu/calmont

Nähere Informationen zu allen Themenbereichen erhalten Sie in den Tourist-Informationen der Gemeinden Bremm, Ediger-Eller und Neef.